DMV NES 500 in Spa

Am Osterwochenende (15. – 16. April 2017) startet das Team Kuepperracing erstmalig bei der DMV NES 500. Zum Einsatz kommt dabei der schwarze BMW M3 E90 V8 „Olaf“. Nach längerem Stillstand, der erste Lauf der DMV NES 500 als Premiere für den schwarzen Rennboliden. Gefahren wird der 420 PS starke seriennahe Bolide mit der Startnummer 588 von Teamchef Bernd Küpper und Marco Petry. „Die NES 500 ist eine sehr interessante Serie. Das Reglement ist übersichtlich, die Kosten sind überschaubar.“, so Kevin Küpper vor dem Rennen.

Der erste Lauf der NES 500 ist für Kuepperracing eine Premiere. Zwar kennt man die Strecke schon sehr gut, auch ist die NES 500 eine bekannte Serie. Seriennah aufgebaut, mit einigen Gewichtsoptimierungen und mit den üblichen Sicherheitsstandards, wie Käfig, Tank und Sitzen ausgestattet, kommt der BMW dieses Jahr zum ersten Mal zum Renneinsatz.

Bernd Küpper: „Wir sind sehr gespannt, wie sich unser Fahrzeug auf der Rennstrecke verhält. Zwar sind wir die ersten Testkilometer bereits am vergangenen Wochenende im Vorfeld der VLN gefahren, doch im Volleinsatz, bei einem Rennen, ist das alles noch mal anders. Nach dem letztjährigen Erfolg bei der NES 500 am Nürburgring, wollen wir auch dieses Jahr wieder ganz vorne mitfahren. “

 

Nach dem Klassensieg und Gesamtplatz 3 im vergangenen Jahr, sind die Ziele hoch gesteckt. Das Podium ist das Minimum.

 

 

Bild & Text: Michael Brückner